Über mich

Posted on by

Karin Nachtigall

Zertifizierter Life & Business-Coach

ng04

  • Resilienz Trainer
  • Zertifizierter Coach (Dr. Migge-Seminare)
  • Zertifizierter Business-Coach
  • Zertifizierter psychologischer Berater
  • Hypnose Coach (nach Milton Erickson) mit Zertifikat
  • System- und Team-Coach mit Zertifikat
  • seit 2013 Selbstständigkeit

Ende der 70ger habe ich die Handelsschule abgeschlossen, jedoch mit der Erkenntnis dass meine Interessen eher im pädagogischen oder psychologischen Bereich liegen. Anfang der 80ger habe ich die Fachschule für Sozialpädagogik abgeschlossen. Dann folgte eine langjährige Tätigkeit als Fach- und Führungskraft im pädagogischen Bereich und war dort sehr gerne bis 2013 tätig.

Psychologische und sozialpädagogische Vorkenntnisse, sowie eine gute Ausbildung als Coach zeichnen mich aus.
Zusätzliche Weiterbildungen : ng02 - Kopie

  • Kognitionen – hier geht es um innere Glaubenssätze die uns mehr oder weniger hilfreich sind, uns aber auch oftmals auch ganz schön im Wege stehen. Glaubenssätze wie: „Das macht man nicht, oder das muss man doch so machen.“ Bei Kognitionen geht es darum, diese individuellen Glaubenssätze zu überprüfen. – Wer sagt das? Wozu ist das gut, wenn ich so denke? Wie könnte ich anders denken – was würde dann passieren? Und weitere.
  • Psychodrama – hört sich dramatisch an, ist aber auch in vereinfachter Form im Alltag zu finden. Oftmals geht es darum herauszufinden, wo man steht – und Stellung zu beziehen. Dieses im wahrsten Sinne des Wortes durch Aufstellungsarbeiten. Psychodrama kann auch sehr intensiv werden. In meiner Tätigkeit als Coach arbeite ich nahezu ständig mit Aufstellungsarbeiten aller Art, weil genau diese bildlich Aufschluss geben was fehlt, wo es hin soll und was emotional gut tut.
  • Zertifizierter Hypnose Coach – (nach Milton Erickson) Trance, Imagination. Ich arbeite immer wieder mit inneren Bildern. Manchmal sagt uns mal ein Bauchgefühl dass etwas nicht stimmig ist, jedoch haben Kopfmenschen oftmals wenig Bezug zu diesen Intuitionen. Unser Unbewusstes nimmt ständig etwas auf, was unser Kopf nicht wahrnimmt. Die Arbeit mit inneren Bildern ist eine Möglichkeit Zugang zum Unbewussten zu bekommen.
  • Sinnorientierte Beratung im Coaching – Sich in der Welt wahrnehmen, wo stehe ich in meinem Leben? Diese Fragen muss jeder für sich selbst klären. Im Coaching sinnvolle Fragen zu stellen, die weiterbringen und klären.
  • Führungskräfte Coaching – In diesem Kontext stehen sehr viele Sinn-Fragen. Führungskräfte übernehmen Verantwortung für sich und Andere. Überprüfen der Werte, Motive und Ziele.
  • Lösungsorientiertes Coaching – Probleme als Herausforderungen sehen um Ziele und Lösungen zu finden ist eine grundsätzliche Form im Coaching

• Seminare biete ich auch im Kulturgut Winkhausen an

 


 


Für diese Werte stehe ich: http://www.forumwerteorientierung.de/berufskodex.html

• Mitglied einer Interventionsgruppe mit monatlichen Treffen zum Austausch

Themenschwerpunkte:

  • Resilienz
  • Jugendliche – Übergang ins Berufsleben / Studium / Auslandsjahr
  • Bewerbungstraining – schreiben, Vorstellungsgespräche,

Seminare / Workshops:

  • Resilienz – Workshop, Vorträge, Seminare u.a.

Führungskräfte Coaching:

  • Selbstreflexion
  • Von der Fachkraft zur Führungskraft
  • Umgang mit Stress