Resilienz Training

Posted on by

Jeden Monat biete ich im Resilienz Training ein neues Thema an.

Oktober 2019

Es ist Erntezeit – Wir ernten, was wir sähen. In diesem Monat überprüfen wir anhand eines Tripple A Protokolls, wieviel Aufmerksamkeit, Anerkennung und Anregungen wir geben und bekommen.

Inspiriert hat mich ein Buch, in dem es darum geht, dass in den letzten Jahren sehr viel Wert auf “ICH” gelegt wird. Hauptsache “MIR” geht es gut, ich muss mehr an “mich” denken ua. Es ist nicht gut nur an andere zu denken, – aber das Gegenteil: nur an mich zu denken ist ebenso fatal. Geben und nehmen im Einklang.

September 2019

Federn lassen …

….ist ein geflügeltes Wort.

Tao hat Federn gelassen und nach und nach alle wieder gewonnen.

Der Rabe Tao aus dem gleichnamigen Bilderbuch von Else Schwenk Anger beschreibt den Weg eines Raben, der nur sein Goldstück im Sinn hatte. Tag und Nacht galt sein einziger Gedanke diesem Goldstück und er merkte nicht, dass er mit der Zeit all seine Federn verlor. Und mit jeder Feder verlor er auch noch einen Sinn.

Nach und nach hat er seine Federn zurück bekommen und mit jeder Feder auch einen Sinn.

  • Ruhe
  • Fühlen
  • Hören
  • Riechen
  • Schmecken
  • Sehen
  • Freude
  • Helfen
  • Mut
  • Liebe

Wie wichtig diese Sinne sind, merken wir erst, wenn wir sie nicht mehr spüren. Im Resilienz Training nehmen wir uns die Zeit, diese Sinne wieder bewusst zu machen und tief in uns zu spüren und wertzuschätzen.