Resilienz Training

Posted on by

Jeden Monat biete ich im Resilienz Training ein neues Thema an.

Im Training werden alle Resilienz Faktoren miteinander verknüpft, aktuelle Wünsche berücksichtigt und immer wieder zur inneren Stärkung und Widerstandskraft Coaching Tools angeboten.

Montags (bitte unbedingt vorher anmelden)

18.30 Uhr – 20.00 Uhr / 3 bis 6 Teilnehmer: // je 20,00 €  (Incl. MWSt.)

1,5 Std in monatlichen Abständen – flexibel und unbegrenzt. Sie können sich jederzeit an- und abmelden! 

Grundsätzlich steht im Resilienz Training die wirkliche individuelle Förderung jedes einzelnen Teilnehmers im Vordergrund. Daher können Schwerpunkte und Themen leicht variieren, wobei das Hauptziel nicht aus den Augen verloren wird.
Der Abstand der jeweiligen Trainingstage von 4 Wochen, ist mit Bedacht gewählt. So kann einiges in Ruhe sacken, zum anderem aber auch direkt im Alltag umgesetzt werden, ohne zu überfordern. Des Weiteren ist der Kopf frei für Neues, um sich aktiv an den weiteren Trainingstagen einzubringen und diese mitzugestalten.

  • Thema im Juli: Im Gleichgewicht durch Gegensätze
  • Thema im August: Werte (1)
  • Thema im September: Was ist der Samen meiner Ziele?
  • Thema im Oktober: aus dem Kinderbuch “Frederik” Farben und Wörter sammeln,
  • Thema im November: Märchen
  • Dezember –  gemeinsame Aktivität

neu! Achtsamkeitsspaziergang am See oder durch den Wald 

Wege zur Selbsterkenntnis (Outdoor)

Die Natur ist unser bester Lehrer. Achtsam einen Weg gehen, der die Resilienz und das Selbstbewusstsein bei einem Spaziergang in der Natur stärkt und Inspirationen zum Entspannen bietet. Sich Zeit und Muße zu nehmen, die Natur intensiv wahrzunehmen und zu erkunden. Phantasie entdecken und zulassen und dabei erkunden welche Metapher aufs eigene Leben übertragbar ist. Das kann die raue Rinde am Baum oder das Blatt im Wind sein. Die Welt liebevoll bewusst wahrnehmen und erkunden, was diese Sicht auf die Welt mit einem selbst zu tun hat.

Lernziel: Entspannung beim Spazieren gehen finden, Zugang zur Natur stärken, Selbsterkenntnis als Teil der Natur. Die eigene Wahrnehmung und Sicht der Dinge überprüfen.

  • Atem- und Entspannungsübung
  • Die Sinne sensibilisieren, wie hören – sehen – fühlen – Tiefenwahrnehmung

Dauer ca 2 Std. – Wegstrecke ca 2 km – flaches Gelände – Outdoor Kleidung

(Groß-)Eltern / Kind Naturwege:

Wie Erwachsene den Kindern wertvolle Schätze der Natur durch beobachten und staunen näher bringen. Schätze wie Phantasie, Ruhe, Neugier, Respekt, Kraft und Demut.